Get Adobe Flash player
14.09.2018  um 21:16 Uhr  Großbrand  - Teningen, Kirchstrasse  mehr ...
14.09.2018  um 12:22 Uhr  Brandmeldealarm  - Emmendingen, Freiburger Strasse  mehr ...
12.09.2018  um 11:35 Uhr  Verunreinigung Strasse  - Emmendingen, Bahnhofstrasse  mehr ...
Banner

Großeinsätze in Denzlingen und Sexau

Übung XXL im Landkreis am Dienstag 06.07.2011

Gegen 17:30 Uhr ging der erste Alarm von der Integrierten Leitstelle in Emmendingen aus. Die Feuerwehren Sexau und Emmendingen wurden nach Sexau zu einer Firma alarmiert, bei der sich eine Explosion ereignet hatte. Vier Emmendinger Fahrzeuge, darunter auch die Drehleiter, machten sich auf den Weg nach Sexau ins Gewerbegebiet.

Nach wenigen Minuten trafen die ersten Kräfte von Sexau ein und es wurden Einsatzabschnitte gebildet. Die Trupps von Sexau befanden sich im Innenangriff um nach verletzten Personen zu suchen. Von Emmendingen gingen zwei Trupps mit Atemschutzgeräten ins Gebäude, um ebenfalls nach Verletzten zu suchen. Ein weiterer Trupp stand zur Sicherung vor dem Gebäude bereit. Ein Druckbelüfter wurde vor dem Gebäude in Stellung gebracht. Des Weiteren wurde eine Wasserversorgung für die Drehleiter gelegt und in Stellung gebracht um den Brand von oben zu bekämpfen.

Weiterlesen...

 

ABC-Ausbildungstag in Teningen

Am 02. Juni 2011 trafen sich die ABC Züge Emmendingen, Kenzingen, Teningen und Waldkirch zum gemeinsamen Ausbildungstag in Teningen.


Von 08:30Uhr bis 12:00 Uhr wurde bei bestem Wetter auf dem Schulhof abgedichtet, chemische Stoffe aufgefangen, umgepupt, gemessen und kontaminierte Einsatztrupps wieder gereinigt (dekontaminiert).

Die vier Übungsstationen waren wie folgt aufgeteilt:

Feuerwehr Emmendingen – abdichten - Feuerwehr Kenzingen – messen

Feuerwehr Teningen – abdichten, umfüllen und Personen Dekontamination.

Feuerwehr Waldkirch - Strahlenschutz


Weiterlesen...

 

Die Feuerwehr putzt sich raus..

am Samstag, den 23.04.2011 trafen sich die Kameraden/in zum gemeinsamen Frühjahrsputz im Gerätehaus Emmendingen. Bei bestem Putzwetter wurden Fahrzeughalle und Fahrzeuge auf Hochglanz gebracht.

Das dies angesichts der Vielzahl an Fahrzeugen (13 Fahrzeuge + ein Feuerwehranhänger) nicht in 2 Stunden zu erledigen ist, tat der Stimmung keinen Abbruch.

Von 9:30 Uhr bis ca. 15:00 Uhr hieß es im und um das Gerätehaus „Wasser marsch“ und dem Schmutz wurde mit Hochdruckreiniger, Besen und Schwamm zu Leibe gerückt.


Weiterlesen...