Get Adobe Flash player

Für Eltern - Häufig gestellte Fragen

Wie finde ich eine Jugendfeuerwehr in meiner Nähe?

Auf unserer Homepage finden Sie ein Kontaktformular (hier) womit Sie unseren Jugendwart anschreiben  und diverse Fragen, die eventuell noch offen sind , gerne stellen können. Nutzen Sie die Kontaktdaten und fragen Sie nach, wann Ihr Kind bei einem Übungsabend reinschnuppern kann.

Wer leitet eine Jugendfeuerwehr?

Die Jugendfeuerwehr ist ein Teil der Freiwilligen Feuerwehr und wird von einem Jugendwart geleitet. Er ist erster Ansprechpartner für Neuzugänge. Unterstützt wird er von einem Stellvertreter und den Jugendleitern.

Welche Voraussetzungen gelten für eine Aufnahme in die Jugendfeuerwehr?

Die Jugendfeuerwehr Emmendingen besteht aus zwei Gruppen (9 Jahre bis 12 Jahre / 13 Jahre bis 17 Jahre). Ab  einem Alter von 17 Jahren werden Sie in den Aktiven Dienst übernommen. Neben eigener Interesse benötig Ihr Sprössling auch die Zustimmung Ihrerseits als Erziehungsberechtigter. Für nähere Informationen zur Einstellung steht Ihnen der Jugendwart gerne zur Verfügung.

Dreht sich in der Jugendfeuerwehr alles nur um die Feuerwehr?

Nein! Spielen, Sport, Zeltlager, Zusammensein - die Jugendfeuerwehr leistet allgemeine Jugendarbeit auf vielen Ebenen. In der praktischen und theoretischen Ausbildung mit der Feuerwehrtechnik lernen die Jugendlichen was es heißt, Verantwortung zu übernehmen. Viele Mitglieder der Jugendfeuerwehr konnten ihr Wissen in der 1. Hilfe schon im Alltag anwenden und Erfolg und Anerkennung erleben.

Muss ich die Ausrüstungsgegenstände selbst bezahlen?

Nein. Die Bekleidungs- und Ausrüstungsgegenstände werden von der Jugendfeuerwehr zur Verfügung gestellt und können nach der Einstellung abgeholt werden.

Gehören echte Feuerwehreinsätze zur Ausbildung in der Jugendfeuerwehr?

Nein! Auch wenn Einiges schon so ist wie bei den Erwachsenen: Es gibt eine klare Trennung zwischen den Aufgaben der Aktiven Feuerwehr und denen der Jugendfeuerwehr. Erfahrene Jugendfeuerwehrmitglieder haben zwar unter strengen Voraussetzungen die Möglichkeit, an einem echten Feuerwehreinsatz teilzunehmen. Das gehört aber keineswegs zum Alltag in der Jugendfeuerwehr.