Get Adobe Flash player

Förderverein  |  Gründung & Zweck

Gründung des Vereines

Der Verein zur Förderung der Freiwilligen Feuerwehr Emmendingen Abteilung Emmendingen e.V. wurde am 23. April 2001 von 18 aktiven Mitgliedern der Freiwilligen Feuerwehr Abteilung Emmendingen gegründet.


Die Gründungsmitglieder


Manfred Häfner

Gerhart Buderer

Siegfried Ziser

Kurt Ohmberger

Marko Zehnle

Horst Blum

Heinrich Mandausch

Axel Mangold

Konrad Meicher

Felix Danberg

Ralf Kesselring

Edgar Winterle

Karlo Rieth

Frank Herrigel

Hermann Bührer

Alwin Schlegel

Christopher Weseloh

Ulrich Held

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Der Verein wurde am 25. Juli 2001 unter der Nr. VR 572 in das Vereinsregister beim Amtsgericht Emmendingen eingetragen.        Der Sitz des Vereines ist Emmendingen.


Der Verein wurde aus dem Bestreben heraus gegründet, die Angehörigen der Freiwilligen Feuerwehr Abteilung Emmendingen in ihrer ehrenamtlichen Tätigkeit mit finanziellen Mitteln zur Beschaffung und Unterhaltung von Gerätschaften, Fahrzeugen, persönlicher Schutzausrüstung und Maßnahmen der Aus- und Weiterbildung zu unterstützen.


Zweck des Vereines

Der Verein ist gemeinnützig tätig. Er verfolgt ausschließlich und unmittelbar gemeinnützige Zwecke im Sinne des Abschnittes „Steuerbegünstigte Zwecke“ der Abgabenordnung.

Zweck des Vereines ist

- die Förderung des Feuerwehrwesens

- die Förderung der Arbeit in der Jugend- und Altersabteilung der Feuerwehr

- die Beschaffung von Feuerwehrausrüstungen und Geräten

- sowie alle sonstigen Ziele, die der Förderung des Feuerwehrwesens der Stadt Emmendingen dienen.


Der Verein ist ausschließlich selbstlos tätig. Die Mittel des Vereins dürfen nur für die satzungsgemäßen Zwecke verwendet werden.


Die Organe und Mitarbeiter des Vereines arbeiten ausschließlich ehrenamtlich und erhalten keine Zuwendungen aus den Mitteln des Vereines. Es darf keine Person durch Aufgaben, die dem Zweck des Vereines fremd sind oder durch unverhältnismäßig hohe Vergütungen begünstigt werden. 

 

 

eMail an den Förderverein: Diese E-Mail-Adresse ist gegen Spambots geschützt! JavaScript muss aktiviert werden, damit sie angezeigt werden kann.