Get Adobe Flash player
Dieser Bericht wurde 194 mal gelesen
Einsatz 205 von 301 Einsätzen im Jahr 2018
Einsatzart: Sonstige
Kurzbericht: Gerätehaus besetzen - Stromausfall
Einsatzort: Emmendingen, Am Elzdamm
Alarmierung der FW Emmendingen : Alarmierung per telefonisch

am 03.08.2018 um 14:58 Uhr

Einsatzende: 19:04 Uhr
Einsatzdauer: 4 Std. und 6 Min.
Mannschaftsstärke: 5
Fahrzeuge am Einsatzort: keine Fahrzeuge am Einsatzort
alarmierte Einheiten:
Link zum Pressebericht:

Einsatzbericht:

Einsatz für die Feuerwehr Emmendingen durch flächendeckenden Stromausfall.

Kurz nach 15 Uhr alarmierte die Leitstelle die Abteilungen Emmendingen und Mundingen zur Besetzung der Gerätehäuser als Anlaufstelle durch den Stromausfall in weiten Teilen der Stadt. Kurz danach gingen im Gerätehaus Emmendingen 2 Notrufe aus dem Goethe-Gymnasium ein, da sich durch den Stromausfall die Türen nicht mehr schließen ließen. Zeitgleich wurde darauf auch ein Wassernot von dort gemeldet. An mehreren Stellen lief Wasser in das Gebäude.
Kurze Zeit später breitete sich der Stromausfall auch auf den Ortsteil Wasser aus, worauf die Abteilung Wasser zur Besetzung des dortigen Feuerwehrhauses alarmiert wurde. Bereits wenige Minuten später meldete die Leitstelle dort eine Rauchentwicklung aus dem Wasserwerk Mauracher Berg, worauf sich ein Löschfahrzeug aus Wasser in Gang setzte und die Abteilung Emmendingen nachalarmiert wurde. Bis zum Eintreffen des Energieversorgers wurde das Gebäude belüftet und der Brandschutz sichergestellt. Kurze Zeit später der nächste Alarm in der Adolf-Sexauer-Straße. Auch dort wurde eine Rauchentwicklung aus einer Trafostation gemeldet worauf ein Löschfahrzeug aus Emmendingen und die Abteilung Mundingen die Einsatzstelle anfuhren. Beim Eintreffen der Feuerwehr gab es eine explosionsartige Rauchentwicklung durch einen weiteren Defekt innerhalb der Station. Nach abschalten der Stromversorgung lies diese sofort nach, ein Eingreifen der Feuerwehr war nicht mehr erforderlich.
Zeitgleich wurden in der Karl-Friedrich-Straße eingeschlossene Personen in einem durch den Stromausfall stecken gebliebenen Aufzug gemeldet, die befreit werden mussten.
Bis das Stromnetz kurz nach 19 Uhr stabil gemeldet wurde blieben die Feuerwehrhäuser besetzt um bei Bedarf schnellstmögliche Hilfe leisten zu können.

Fast schon als Vorahnung könnte man meinen hatte die Abteilung Emmendingen am Vormittag auf dem Schlossplatz eine Notbeleuchtung für das African Music Festival aufgebaut, um bei Stromausfall das Festivalgelände beleuchten zu können. Auch vor Ort eine Sicherheitswache der Feuerwehr und des DRK. Resümee des Tages: 9 Einsätze die (fast) im Zeichen eines Stromausfalls standen. Die Abteilung Kollmarsreute musste noch einen umgestürzten Baum über einer Straße am Baggersee entfernen.

ungefährer Einsatzort: